2023

Ruht der Teig, kann auch der Bäcker ruhen

Anlässlich der Verkündigung des Brotes des Jahres 2023 sendete „Deutschlandfunk Kultur“ diese Woche ein Interview mit Bäckermeister Matthias Wolter aus Rosenheim. Unter dem Titel „Rettung für das Bäckerhandwerk“ unterhielt sich der Radio-Moderator mit dem Bäcker über den Zusammenhang einer langen Teigführung und dem Azubimangel.

Neujahrsbrezel ins Schloss Bellevue

Eine Neujahrsbrezel „so groß wie ein Scheunentor“ wie man sie sich in der Region zum Jahresbeginn wünscht, war das natürlich nicht. Aber das Traditionsgebäck, das Bäckerinnungs-Obermeister Alfred Wenz (2. v. r.) dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender überreichte, konnte sich wahrhaft sehen lassen.

Bäcker demonstrieren in Paris

Er sei noch nie demonstrieren gegangen, sagte Bäckermeister Pascal Hubert den Medienvertretern als er diese Woche mit seinen Kolleginnen und Kollegen in Paris auf die Straße ging, um gegen die hohen Kosten zu demonstrieren.

Goldene Brezel für beste Betriebe

Der Bäcker- und Konditoren Landesverband Berlin-Brandenburg nutzte den Rahmen der Grünen Woche in Berlin, um einer 16 exzellenten Brandenburger Betrieben die Goldenen Brezel zu verleihen.

Getreideliebling Dinkel

Die Schapfenmühle als Getreidespezialist mit langer Tradition rückt ab sofort ein Getreide mit viel Potenzial im Hinblick auf Nährwerte, Geschmack und Nachfrage als Getreideliebling des Jahres in den Fokus. Für das Familienunternehmen ist Dinkel der Getreideliebling 2023.

BGN-Sicherheitstipp

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) gibt Tipps, wie sich Unfällt mit Hubwagen wirksam verhindern lassen.

Seminare und Biomehle

Anfang Januar veranstaltete die Meyermühle in Landshut das Verkaufsseminar „Startklar für die Zukunft“ für Verkaufspersonal von Bio-Bäckereien.

Tipps für optimalen Wareneinsatz

Eine Umstellung des Wareneinsatzes ist ein guter Weg, die Preiserhöhungen abzufedern, meldet Walter Rau, Hersteller der Dachmarke Westfalia und gibt Tipps hinsichtlich Backfette, die nicht nur für den Umsatz, sondern auch für die Umwelt gut sind.

Warum die Internorga so wichtig ist

Statt eigener Bäckerhalle Inspirationen überall auf dem Messegelände, statt Brötchenanlagen veganes Rührei und vegetarische Wraps: Die Veranstalter der Internorga (10. bis 14. März 2023) rücken nach dem Rückzug großer Aussteller aus der Backbranche die neuesten Trends im Snack- und Außer-Haus-Markt in den Mittelpunkt der Kommunikation mit der Backbranche.

Das Brot des Jahres 2023

Das Kürbiskernbrot ist das Brot des Jahres 2023. Bundesernährungsminister Cem Özdemir hat es am 23. Januar 2023 in Berlin auf der Grünen Woche vorgestellt.