Top-News

Nachfrage wächst

Immer mehr Konsumenten müssen oder wollen auf Gluten verzichten. Foto: Böcker

 

Sauerteigspezialist Böcker verzeichnet einen immer stärker werdenden Trend, auf glutenhaltige Produkte ganz oder teilweise verzichten zu wollen oder zu müssen. Zudem wollen Verbraucher immer genauer wissen, woher die Zutaten kommen und wie Lebensmittel hergestellt werden. Hinter diesem Wunsch stehe einer der drei großen Trends: Transparenz. Mit den glutenfreien Sauerteig-Produkten möchte Böcker beide Trends bedienen und verzeichnet, nach eigenen Angaben, aktuell eine verstärkte Nachfrage der Produktpalette, die kontinuierlich erweitert wird.

„Wir sind erfolgreicher Anbieter glutenfreier Sauerteig-Produkte und haben uns mit der Markteinführung bereits 2008 als Vorreiter auf diesem Gebiet positioniert. Seitdem haben wir nicht nur die Produktpalette der glutenfreien Sauerteig-Produkte erweitert, sondern 2012 auch ein umfangreiches Angebot an frischen, glutenfreien Backwaren auf den Markt gebracht“, fasst Böcker Geschäftsführer Dr. Georg Böcker die Aktivitäten im Nischenmarkt zusammen. Glutenfreie Sauerteigprodukte seien allerdings erklärungsbedürftiger als andere Produkte.

„Die glutenfreien Sauerteig-Produkte sind erklärungsbedürftiger als unsere restlichen Produkte und daher stellen wir sie interessierten Bäckern in persönlichen Gesprächen vor. So ist die Möglichkeit gegeben, dass wir die aufkommenden Fragen direkt vor Ort mit den Kunden besprechen und abschließend klären können.“

Das glutenfreie Sauerteig-Sortiment von Böcker umfasst glutenfreien Sauerteig-Starter auf Reisbasis (viskos), getrockneten Sauerteig aus Reis (Pulver, 2 verschiedene Säuregrade), getrockneten Sauerteig aus Bio Quinoa (Pulver), getrockneten Sauerteig aus Bio Buchweizen (Pulver) und getrockneten Sauerteig aus Mais (Pulver).

Alle Info finden Sie hier.