Top-News

Who´ s who in Weinheim

Auch Kultbäcker Josef  Hinkel (Mitte) kam zum 3. Weinheimer Brotforum, um mit Kolleginnen und Kollegen sowie rund 125 Teilnehmern über die Zukunft des Brotes zu philosophieren. Foto: Bundesakademie Weinheim

 

Tolle Stimmung, viele Emotionen und hochkarätige Vorträge: Zum 3. Weinheimer Brotforum kamen „Brot-Stars on stage“ wie Kultbäcker Max Kugel und Josef Hinkel, Wacken-Bäcker Axel Schmitt, Brotprüfer Manfred Stiefel, die Wildbakers und Brotblogger Manfred Schellin und diskutierten mit rund 125 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. In Vorträgen wurden die Brotmärkte in Deutschland und der Schweiz fokussiert und verschiedene Aspekte des Marketings angesprochen. Emotionales Highlight: Die Talkrunde mit Handwerksbäcker Max Kugel und Josef Hinkel mit Norbert Lötz als Geschäftsführer von Harry-Brot, der als Marktführer auch Discounter beliefert. Diskutiert wurde unter anderem, wer eigentlich das „wahre“ Brot backt. Letztlich sei man sich aber einig gewesen, dass jede Angebotsform ihre Marktberechtigung habe und dass derjenige, der als Handwerksbäcker auf Qualität, Transparenz, Kundennähe und Emotionen setzt, beste Chancen hat, so die Bundesakademie.

 

 

Gut besucht: Das 3. Weinheimer Brotforum liefert Vorträge, Informationen und jede Menge Diskussionsstoff über die Zukunft des Brotes und der Branche. Foto: Bundesakademie Weinheim