Top-News

Laut gegen dreiste Diebe

Lautes Schreien schafft Aufmerksamkeit und ruft mögliche Helfer auf den Plan: Diebe suchen meist schnell das Weite. Foto: Adobestock.

 

Damit hatten die zwei jungen Männer wohl nicht gerechnet, als sie am frühen Morgen eine Bremer Bäckerei betraten, um sie auszurauben. Einer der Täter griff hinter die Theke, schnappte sich ein Messer, bedrohte die Bäckereiverkäuferin und forderte die Herausgabe von Geld. Anstatt vor Angst zu erstarren, fing die Frau ganz laut an zu schreien. Eine Kundin, die ebenfalls im Geschäft war, tat es ihr gleich.

Daraufhin ließen die beiden Täter von ihrem Vorhaben ab und suchten das Weite. Mit einer sofort eingeleiteten Fahnung konnte die Polizei die zwei geräuschempfindlichen jungen Männer festnehmen und verhaften. Fazit: Die eigene Stimme stets gut geölt halten, damit man sie im Falle des Falles lautstark einsetzen kann.