Top-News

Lila Bäcker pleite

Nun also doch: Die Bäckereikette Lila Bäcker ist pleite. Foto: Fotolia/ Carmen 56

 

Nach Kündigungen, Schließung von Produktionsstandorten und Wohnungsdurchsuchungen der ehemaligen Führungstruppe meldete die Holding „Unser Heimatbäcker“ aus Pasewalk für das Tochterunternehmen Insolvenz an, berichten verschiedene Medien. Gestern stimmte das Amtsgericht Neubrandenburg dem Antrag auf Eigenverwaltungsverfahren zu, so die Ostseezeitung. Produktion und Verkauf sollen demnach in den 400 Filialen von Lila Bäcker vorerst weitergehen. Die Gehälter seien bis Ende Februar gesichert. Die Löhne für Dezember und Januar seien laut einer Unternehmenssprecherin bereits aus dem Insolvenzausfallgeld gezahlt worden. In sozialen Netzwerken gaben Mitarbeiter, laut Ostseezeitung, an, dass sie am gestrigen Dienstag ihr Gehalt bekommen sollten, was aber nicht geschen sei.

Die Gründe für die massive Schieflage des Unternehmens sieht Geschäftsführer Stefan Blaschak in „Fehlern und Handlungen in der Vergangenheit“, die das „Unternehmen erheblich geschädigt haben“. Jörg Dahms von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) kritisierte, dass die jetzige Geschäftsführung im Amt bleiben solle, schließlich habe sie „die Karre noch weiter in den Dreck geschoben.“