Top-News

Bäcker-Snacks für Schulen

Bei der Angebotspalette von Bäckereien zur Pausenverpflegung an Schulen ist noch Luft nach oben, so die Ansicht der Initiatoren des Kooperationsprojekts „Mach’s Mahl-Snacks – Optimierung des Angebots von Bäckereien in Schulen“. Vier Bäcker aus der Region sind mit im Boot. Jetzt entwickelten Azubis von zwei Gewerbeschulen kreative Rezepturen für das neue Angebot.

Das Kooperationsprojekt wurde Ende 2016 vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Bäckerinnungsverband Baden e.V. und dem Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk e.V. ins Leben gerufen. Seither wird es von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg umgesetzt.

Als Partner von Bäckerseite sind diese Betriebe mit von der Partie: Bäckerei Frank aus Stuttgart, Bäckerei Leonhardt aus Bretten, Bäckerei Reinhardt aus Knittlingen sowie Bäckerei Schlär aus Mudau.

In den vergangenen Wochen entwickelten und erprobten Auszubildende der Gewerbeschule Durlach und der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau Stuttgart zusammen mit ihren Fachlehrern und Fachlehrerinnen geeignete Rezepturen für das neue Angebot. Die Snacks sollen ab Herbst in den Schulen verkauft werden.
Foto: Vandemoortele