Top-News

Bonpflicht bleibt Bonpflicht

Sorgte für Aufregung: Ein Blick hinter die Kasse in der Kantine im Bundeswirtschaftsministerium. Foto: Screenshot www.welt.de

 

Die erste Woche mit Bonpflicht ist vergangen und noch gibt es keine Ankündigung der Politik, daran etwas ändern zu wollen. Wohl auch, weil man sich in Berlin uneins ist über Sinn und Zweck des neuen Gesetzes. Das belegt ein privater Tweet von Tanja Alemany, Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums, bei dem sie ein Foto von Bonbergen hinter der Kantinenkasse des Wirtschaftsministeriums gepostet hatte, wie die Welt berichtet.

Dennoch drucken die Kassen nicht bei allen Bäckern rund um die Kassenzettel. „Wir folgen der Ansicht des Wirtschaftsministers, dass wir der Umwelt mit dem Ausdrucken der Bons keinen Gefallen tun“, sagt Gerd Hofrichter, Pressesprecher der Konditorei Junge GmbH. „Wir fragen die Kunden, ob sie einen Kassenzettel wünschen.“ Bei einem „Nein“ bleibt der Bon in der Kasse. „Außer bei EC-Zahlung, da gibt es seit jeher automatisch einen Zettel“, so Hofrichter. „Auf unseren großen Kassendisplays kann der Kunde den gesamten Kaufvorgang gut verfolgen.“ Man arbeite seit jeher eng mit dem Finanzamt zusammen und halte die Bonpflicht für nicht notwendig.