Top-News

„Fast Good Davids“

Die Weltleitmesse für Biolebensmittel öffnet in Nürnberg zum 30. Mal ihre Tore und präsentiert die Food- und Sortimentstrends im Biobereich. Foto: Biofach NürnbergMesse GmbH

 

Der Biohandel trifft sich von heute bis Samstag (13. bis 16. Februar 2019) im Messezentrum Nürnberg zur 30. Weltleitmesse für Biolebensmittel Biofach. Rund 2.990 Aussteller aus 95 Ländern präsentieren gemeinsam mit der Internationalen Fachmesse für Naturkosmetik Vivaness mit 284 Aussteller Neuheiten und Impulse zu Food- und Sortimentstrends. Erwartet werden rund 50.000 Besucher. Die Top 5 der Ausstellerländer sind neben Deutschland mit 803 Ausstellern, Italien (402), Spanien (202), Frankreich (163), die Niederlande (121) und Österreich (104). Erstmals dabei sind Botswana und die Komoren.

Mediziner und Kabarettist Dr. Eckhart von Hirschhausen sprach zur Eröffnung. Mit dabei ist auch Hanni Rützler. In ihrer Biofach-Kolumne erläutert die Foodtrendforscherin das Spiel der „Fast Food Goliaths“ gegen die die jungen „Fast Good Davids“: „Fast good soll es heute sein. Schnell, wohlschmeckend und nachhaltig. Was vor noch nicht allzu langer Zeit unter „Snacken“ firmierte, ist vielfach oft zum „eigentlichen“ Essen geworden. Konsumenten stellen deshalb heute andere Anforderungen an das, was einst als „Fast Food“ Karriere machte.“

Zu den diesjährigen Biofachtrends der Messe zählen die vegetarische und vegane Ernährung, Proteinprodukte, Convenience und Zero Waste. Darüber hinaus angesagt sind: Kurkuma und weitere exotische Geschmacksrichtungen sowie Kimchi, das aus der koreanischen Küche stammende fermentierte und milchsauer vergorene Gemüse. 25 Newcomer und Start-ups präsentieren sich am vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“. Hier stehen Food-Innovationen im Fokus.

Alle Info zur Messe finden Sie hier.