Top-News

Keks zum Rühren

Bäcker mit einer Brauerei als Nachbarn, verarbeiten Braureste zu malzwürzigem Brot. Dass es auch andersherum geht, zeigt der zweite Platz beim Ideenwettbewerb Trophelia vom Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. : „Brost“ – ein alkoholisches Getränk auf Altbrotbasis, erdacht von einem Studententeam des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Auch Platz eins ging ans KIT und zwar mit „Mixcuit“ – ein hohler, rollenförmiger Keks gefüllt mit einer Portion Zucker. Nach dem Abbeißen des Schokoladendeckels kann der Zucker in den Kaffee oder Tee geschüttet werden. Besonders praktisch: Der Keks kann auch gleich noch das Getränk umrühren, bevor er gegessen wird. Plastikrührstäbchen und Zuckertütchen sind überflüssig, Müll vermieden. Passt wunderbar zu den neuen Kaffee-to-go-Bechern.

Foto: Bite. Stir. Enjoy. So lautet der Slogan von „Mixcuit“, einer raffinierten 3-in-1-Lösung: Mit dem schmackhaften „Rührkeks“ werden Plastikrührstäbchen und Zuckertütchen ersetzt, so dass jede Menge Müll vermieden wird.

Quelle: KIT