Top-News

Reimann kauft Panera Bread

Die von der deutschen Milliardärsfamilie Reimann kontrollierte Holding JAB kauft nach Informationen des Handelsblatts für 7,5 Milliarden Dollar die amerikanische Bäckereikette Panera Bread. Mit seinen frischen Angeboten zielt sie vor allem auf die gesundheitsbewusste Klientel.

JAB zahlt für die Bäckerei mit ihren rund 2000 Filialen in den USA und Kanada den Angaben von Mittwoch zufolge 315 Dollar je Aktie, was einen Aufschlag von 20 Prozent auf den Schlusskurs von Ende März bedeutet. Seit 2015 ist JAB der weltgrößte Kaffeekonzern, zu dem unter anderem die Marken Jacobs, Senseo und Tassimo gehören. Mit dem Kauf baut das Unternehmen sein Konsumgüterimperium aus.