Top-News

Backen für die Brotkultur

Simon Licht, Schauspieler und Botschafter des Deutschen Brotes 2016 und Maren Andresen, Landesinnungsmeisterin Schleswig-Holstein und Vorstandsvorsitzende der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V., trafen sich in „Die Backstube Andresen“ in Neumünster zum „Backen für die Brotkultur“. Licht blickte dabei auf ein erfolgreiches Jahr als Botschafter zurück.

Nun sind es noch knapp zwei Monate, bis Licht am 16. Mai 2017, dem Tag des Deutschen Brotes 2017, das Ehrenamt an den nächsten Botschafter übergibt. In der Backstube Andresen wurde noch einmal geknetet, geformt und das letzte Jahr reflektiert: „Mit Herrn Licht haben wir einen sehr charismatischen Botschafter des Deutschen Brotes gewonnen, der während seiner Amtszeit mit großem Engagement die deutsche Brotkultur unermüdlich in den Mittelpunkt gestellt hat“, lobt Maren Andresen „Auch in unserer Backstube hat er heute eine gute Figur gemacht und war mit Leidenschaft dabei.“

„Ich liebe Brot und möchte genau wissen, was drin ist. Ich habe mich sehr über die Einladung in die Backstube Andresen gefreut und habe spannende Tipps und Tricks von echten Profis gelernt“, freut sich Simon Licht „Im Prinzip sind wir Schauspieler auch Handwerker, aber um ein gutes Bort zu backen, braucht es viel Geschick. Die Zeit als Botschafter des Deutschen Brotes war toll. Ich habe viel Neues erfahren und bin jetzt noch begeisterter vom Bäckerhandwerk, als ich es vorher schon war.“

Foto: Stefan Andresen, Simon Licht, Maren Andresen und Gerhard Krowicki (v.l.) in der Backstube Andresen in Neumünster.