Top-News

Zacharias-Preis 2017

Ab sofort können sich Handwerksbäcker und Konditoren mit ihren Konzepten rund um feine Backwaren sowie um Brot- und Brötchenkreationen für den Zacharias-Preis 2017 bewerben. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 31. Mai 2017. Grundlage jeder Bewerbung ist der Bewerbungsbogen, der unter www.zacharias-preis.de zum Herunterladen bereitsteht.

Zusätzlich sollte in einer Bewerbungsmappe erläutert werden, mit welchen neuen, herausragenden Aktivitäten sich der Bewerber in der Saison 2016/17 für handwerkliche Backwaren engagiert hat und welche Erfolge er verbuchen konnte. Die Bewerbungsmappe darf gern zusätzlich digitalisiert auf einem Datenträger eingereicht werden. Die Bewertung der Einsendungen erfolgt durch eine Fachjury.

Bewerben lohnt sich: Jeder Einsender erhält eine Teilnahmeurkunde, die werblich genutzt werden kann. Alle Teilnehmer, die den Sprung in die Finalrunde meistern, erhalten zusätzlich eine Zacharias-Glastrophäe „Finalteilnehmer“. Die drei besten Backbetriebe, Konditoreien, Innungen oder Verbände werden mit der begehrten Bronze-Statue „Zacharias-Preis 2017“ ausgezeichnet und können so den Grundstein für Imagewachstum und zusätzliche geschäftliche Erfolge legen.

 

Die Bewerbungsunterlagen sind einzusenden an:

CSM Deutschland GmbH, Zacharias-Jury, Kennwort: „Zacharias-Preis 2017“, Mainzer Straße 152-160, 55411 Bingen am Rhein.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.