Top-News

Coole Undercoverchefin

Wie lernt man seine Mitarbeiter am besten kennen? Indem man mit ihnen arbeitet. Das hat sich auch Antje Dreißig von der gleichnamigen Bäckerei in Guben gedacht und hat beim RTL-Format „Undercover-Boss“ mitgemacht. Optisch vollkommen verändert schlüpfte die 38-Jährige für zehn Drehtage in die Rolle einer Praktikantin und wurde in verschiedenen Filialen eingesetzt. „Es war ein großes Experiment, darüber war ich mir bewusst“, sagt Dreißig im Anschluss. Aber das, was die Bäckereichefin auf ihrer Tour erlebte, freut sie sehr: „Ich bin von allen Mitarbeitern sehr gut aufgenommen worden. Alle sind sehr wertschätzend mit mir umgegangen. Alle waren herzlich und geduldig mit mir“, lobt Dreißig. Ein gutes Miteinander – das ist für Dreißig auch bei ihrer eigenen Führungsarbeit von zentraler Bedeutung. „Zudem habe ich tiefere Einblicke in die komplette Materie bekommen.“ Bislang sei ihr Blick sehr verkaufssichtlastig gewesen, weil das ihr Aufgabenbereich im Betrieb sei. Ihr Fazit: „Das war eine super Sache und ich bin jetzt noch stolzer auf uns alle.“  Zum Beitrag.

Foto: RTL