Leute

Ireks: Brinkmann geht

Die Ireks GmbH verkleinert ihre Geschäftsführung: Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als Geschäftsführer scheidet Jürgen Brinkmann (Foto) zum 31. Dezember 2019 aus dem Unternehmen aus und geht in den Ruhestand. Die Stelle wird nicht neu besetzt. Den größten Teil der Aufgaben übernimmt Stefan Soiné. Die übrigen Aufgaben werden auf die Geschäftsführer Lutz Hager, Dr. Sabine Krätzschmar, Hans Albert Ruckdeschel, und Dr. Mathias Warwel verteilt.

Seit 2009 zeichnete Jürgen Brinkmann für das Beteiligungsmanagement der Ireks-Firmengruppe, das Eisgeschäft der Lumen-Gruppe sowie für die Abteilungen Controlling und IT verantwortlich. Zusätzlich zu seinem Verantwortungsbereich übernahm Brinkmann Ende 2015 den internationalen Backzutatenvertrieb der Firmengruppe, über den mehr als 20 Ländergesellschaften und insgesamt 90 Auslandsmärkte betreut werden. In zahlreichen nationalen und internationalen Aufsichtsratsmandaten hat er verschiedene Tochterfirmen begleitet und maßgeblich vorangebracht.

„Gesellschafter, Aufsichtsrat und Geschäftsführung danken Jürgen Brinkmann für sein herausragendes Engagement, seine Beiträge zur unternehmerischen Weiterentwicklung und den hohen persönlichen Einsatz in unserer Firmenfamilie und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Die Ireks-Gruppe ist weltweit bekannt für Backzutaten und Braumalze. Abgerundet wird das Portfolio durch die Bereiche Aromen, Speiseeisprodukte und Agrarhandel. Mehr als 2.900 Mitarbeiter – davon über 500 Außendienstmitarbeiter – an Standorten in 22 Ländern sorgen dafür, dass Kunden rund um den Globus täglich mit Produkten und Serviceleistungen aus dem Hause Ireks versorgt werden.