Top-News

Die Besten im Norden

v. l. Gezime Ismajli, Lisa Petersen, Vanessa Stengel (hinten), Vanessa Ralfs, Rahel Bajerowitz, Nathalie Rehbein und Landeslehrlingswart Helmut Börke (nicht im Foto Ann-Katrin Burr und Marina Kalinka). Foto: Landesinnungsverband des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein

 

Schleswig-Holsteins beste Bäckereifachverkäuferin ist Nathalie Rehbein, ausgebildet bei der Bäckerei Andresen in Neumünster. Sie wird das Land Schleswig-Holstein bei den Deutschen Meisterschaften im November in Weinheim vertreten. Die Erstplatzierte bei den Bäckern, Vanessa Ralfs, ausgebildet bei der Bäckerei Soth in Hohenlockstedt, konnte den Wettbewerb zwar für sich entscheiden, ihre Ergebnisse reichten aber nicht für den Titel der Landessiegerin. Das ist das Ergebnis des Landeswettbewerbs des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein, der in in Travemünde ausgetragen wurde.

Zwei Tage lang haben fünf Bäckerinnen und drei Fachverkäuferinnen um die Titel der Landessieger geknetet, geformt und gebacken. Für diesen Wettbewerb haben sie sich durch ihre sehr guten Zensuren in der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung qualifiziert. In diesem Jahr sei der Wettbewerb allein unter Frauen ausgetragen worden, betont der Innungsverband.

Die Platzierungen Fachverkäuferinnen

  1. Landessiegerin Nathalie Rehbein, Ausbildungsbetrieb Bäcker Andresen GmbH & Co. OHG, Neumünster
  2. Landesbeste Rahel Bajerowitz Ausbildungsbetrieb Junge – Die Bäckerei, Lübeck
  3. Landesbeste Gezime Ismajli, Ausbildungsbetriebe Bäckerei Michaelis, Süderbrarup

Die Platzierungen Bäckerinnen

  1. Landesbeste Vanessa Ralfs, Ausbildungsbetrieb Bäckerei Soth, Hohenlockstedt
  2. Landesbeste Marina Kalinka, Ausbildungsbetrieb Bäckerei Hansen, Hattstedt
  3. Landesbeste Ann-Katrin Burr, Ausbildungsbetrieb Feinbäckerei Schüler, Lübeck 2