Top-News

Zukunftspreis für Moin

Investiert in Prozesse und Produkte: Die Biobäckerei Moin aus Glücksstadt steht auf der Shortlist des Internorga Zukunftspreises. Foto: Moin Bio Backwaren GmbH

 

„Hurra, wir sind unter den letzten drei“, jubelt die Glücksstädter Biobäckerei Moin auf ihrer Webseite. Der Betrieb ist nominiert für den Zukunftspreis der Internorga 2019 in der Kategorie „Trendsetter Unternehmen – Nahrungsmittel & Getränke“. Begründung: Faire Arbeitsbedingungen, regionale Wertschöpfungskette und der starke Fokus auf einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft. Das Familienunternehmen Moin stellt TK-Backwaren in Bioqualität her und verzichtet dabei auf den Einsatz von Palmöl sowie technischer Enzyme.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Naturkostbranche ein neues „Narrativ“ braucht, eine grundlegende Idee, wie sie die Zukunft gestalten will“, sagt Geschäftsführerin Sui Mattke von Moin.  Deshalb investiere man in Prozesse „neuen Wirtschaftens“ wie in die Kooperation mit der Meierei Horst oder in die Umstellung auf eine palmölfreie Produktion. „ Damit wir auch morgen noch gutes Essen für andere Menschen anbieten können, müssen wir uns heute mit neuen Wegen in eine enkeltaugliche Zukunft beschäftigen.“ Die Gewinner des diesjährigen Zukunftspreises werden auf der Eröffnungsgala der Internorga am 14. März 2019 in Hamburg bekannt gegeben.