Top-News

Erfolgreiche Nachfolge

Gelungene Betriebsübergabe: v. l. Tina Andres und Klaus Lorenzen (beide Geschäftsführer von Landwege eG) und das Bäckerehepaar Sylvia und Carsten-Peter Schwartz vor ihrer Bäckerei in Lübecks Innenstadt. Foto: Landwege eG

 

Wenn die klassische Nachfolge durch die Kinder nicht zustande kommt, gibt es andere Möglichkeiten, um den Fortbestand des Betriebes zu sichern, wioe diese beiden Betriebe beweisen: So haben sich die zwei Bäckereien im Erzgebirge Göpfert und Melzer zusammengeschlossen, wie die „Neue Presse“ berichtet. Neuer geschäftsführender Gesellschafter ist Christian Beyer. Der 35-Jährige hat bei Bäckerei Göpfert gelernt und 2014 die insolvente Bäckerei Melzer übernommen. Insgesamt gehören zum Betrieb nun 195 Mitarbeiter und 37 Filialen. Name und Logo der Bäckerei Melzer bleiben vorerst erhalten, sollen jedoch schrittweise ausgetauscht werden. Die bisherigen Gesellschafter Anja, Matthias und Uwe Göpfert werden weiterhin im Unternehmen arbeiten.

Einen anderen Weg fand das Bäckerehepaar Sylvia und Carsten-Peter Schwartz von Das Freibackhaus in Lübeck. Seit mehr als 30 Jahren stellt die Biobäckerei ein großes Sortiment an Brot- und Backwaren her und liefert an zahlreiche Verkaufsstellen unter anderem an die Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft Landwege eG in Lübeck. „Carsten-Peter Schwartz hat uns schon vor anderthalb Jahren angesprochen“, berichtet Tina Andres, eine der beiden Geschäftsführer von Landwege. Man habe nicht lange überlegt, schließlich arbeite man seit Jahrzehnten erfolgreich zusammen. Für die Kunden des Freibackhauses gehe alles wie gewohnt weiter. Als neuen Bäckermeister konnte Ulrich Römer, ein erfahrener Biobäcker aus Hamburg, gewonnen werden. Das Ehepaar Schwartz schaut zuversichtlich in die Zukunft und ist zufrieden. „Ich habe als 14-Jähriger meine Lehre begonnen“, erzählt der heute 60-jährige Bäckermeister den „Lübecker Nachrichten“. Irgendwann müsse Schluss sein. Jetzt will das Ehepaar erst einmal in den Urlaub fahren. „Und dann schauen wir weiter“, so Schwartz.