Top-News

Foodtrends live erleben

Für die Internorga geworben: Hamburg-Messe-Chef Bernd Aufderheide und Trendscout Karin Tischer.

Foto: Hamburg Messe und Congress/Hartmut Zielke

 

Ausgebucht. Bis auf den letzten Platz. Die 93. Internorga ist auf Erfolgskurs, freute sich Hamburg-Messe-Chef Bernd Aufderheide bei einer Pressekonferenz. Wer sich über die neuesten Foodtrends informieren will, der sollte vom 15. bis 19. März nach Hamburg kommen. Dort zeigen 1.300 Aussteller aus 25 Nationen Produkte, Maschinen und Konzepte, die helfen, Verbraucher zu begeistern und das eigene Unternehmen zukunftsfit zu machen.

„Um im dynamischen Außer-Haus-Markt langfristig erfolgreich zu sein, müssen Erfolgschancen frühzeitig erkannt und umgesetzt werden. Die Internorga ist dabei ein Katalysator für weltweite Trends und kreative Produktinnovationen“, sagte Bernd Aufderheide. Auch wenn große Zulieferfirmen aus der Backbranche in diesem Jahr fehlen: Ein Besuch lohnt sich, um die Trends im Außer-Haus-Markt live zu erleben. Zum Beispiel im Pink Cube im Übergang zwischen Halle B1 und B2 (Erdgeschoss).

Trendscout Karin Tischer hat im Auftrag der Internorga die aktuellen Entwicklungen im internationalen Außer-Haus-Markt untersucht. Im Kontext der sich wandelnden Ernährungsgewohnheiten und Service-Erwartungen der Gäste präsentiert sie im Pink Cube ausgewählte Food-Trends, die sie auf ihren weltweiten Forschungsreisen entdeckte. dazu zählt Street Food, das nach Foodtrucks und Marktständen mittlerweile die Restaurants erobert.

Natürlich und gesund soll es sein. Zwar bezeichnen sich nur sechs Prozent als Vegetarier, das Interesse an vegetarischen Lebensmitteln wächst jedoch. Der Green & Healthy Trend durchdringt den Markt. Pflanzenbasierte, zucker- und fettreduzierte oder „free from“-Produkte, die frei von bestimmten Inhaltsstoffen wie Laktose oder Gluten sind, passen zum neuen und aufgeklärten Gesundheitsbewusstsein. Laut Trendforscherin Karin Tischer sind grüne und gesunde Ernährung der neue Lifestyle. Ob warme Smoothies als schnelle Vitaminlieferanten an kalten Tagen oder eine nahrhafte ‚Soup to go‘ – für den Gast müssen die Speisen schnell zubereitet, gesund, schmackhaft und wohltuend sein.

Einen Abstecher zur Newcomers Area in Halle B4 OG einplanen. Rund 20 Aussteller zeigen Neuheiten: Vom fluffigen Rührei in 15 Sekunden, über gesunde Zuckeralternativen bis zu nachhaltig produzierter Arbeitskleidung – im Fokus stehen neuartige, umweltschonende Produktionsverfahren, transparente Lieferketten sowie gesunde Lebensmittel und kreative Servicekonzepte.

Die Internorga öffnet in diesem Jahr vom 15. bis 19. März täglich ab 10 Uhr ihre Tore.