Top-News

Strategische Bündelung

„Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Südwest e.V.“ : Innungsverbände legen Bildungs- und Beratungseinrichtungen zusammen. Foto: Fotolia

 

Die Landesinnungsverbände des Bäckerhandwerks Baden, Hessen, Südwest und Württemberg legen 2019 ihre Bildungs- und Beratungseinrichtungen im gemeinsamen Haus „Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Südwest e.V.“ zusammen. „Wir sind der Überzeugung, dass diese Weichenstellung angesichts der weit reichenden strukturellen Veränderungen im Bäckerhandwerk den Erhalt der Leistungsfähigkeit der Fortbildungseinrichtungen und Betriebsberatungsstellen des Bäckerhandwerks im Südwesten nachhaltig sichern wird“, bekräftigt Württembergs Landesinnungsmeister Martin Reinhardt.

Der langjährige Geschäftsführer des württembergischen Verbands, Andreas Kofler, ging zum Jahresende 2018 in Ruhestand. Neuer Hauptgeschäftsführer ist Stefan Körber, der bereits seit 2000 die Geschäftsführung des Bäckerinnungsverbands Hessen und seit 2014 die Geschäftsführung des Bäckerinnungsverbands Südwest inne hat. Zeitgleich übernimmt Körber die Geschäfte des Bäckerinnungsverbands Baden. Somit werden die Interessen von 1.720 Betrieben des Bäckerhandwerks im Südwesten strategisch gebündelt.