Top-News

Teurer Rekord

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht – da machen auch Blitzer leider keine Ausnahme. (Foto: fotolia)

 

Bäcker wird 42 Mal an der gleichen Stelle geblitzt: Dumm gelaufen für den österreichischen Bäcker Heimo Wallner aus Friesach. Wie das Nachrichtenportal oe24 berichtet, wurde der 45-jährige Familienvater in Klagenfurt gleich 42 Mal von demselben Radargerät geblitzt und muss nun eine Strafe von 3.000 Euro berappen.

Dabei fing alles so gut an: Der Bäcker war glücklich, eine neue Stelle in Klagenfurt gefunden zu haben. Doch auf seinem täglichen Heimweg nach der Nachtschicht übersah der Ortsunkundige regelmäßig ein Tempo 30-Schild und brauste 42 Mal mit Tempo 50 km/h an der Blitze vorbei. „Es war dunkel und ich war müde“, sagte er im Interview mit dem ORF. Erst als einige Wochen später Post ins Haus flatterte, dämmerte es ihm. Aus dem Familienurlaub in Griechenland wird nun nix. Dafür werde man sich am heimischen Weiher erholen. Bei diesem Sommer zum Glück kein Problem.