Top-News

Bier aus Alt-Brot

Lebensmittel wegzuwerfen käme ihnen nie in den Sinn: Die Initiative ShoutOutLoud aus Frankfurt/Main will durch kleine Projekte lokal Nachhaltigkeit fördern und der Verschwendung von Lebensmitteln entgegentreten. Jetzt hat ShoutOutLoud ein Bier aus Altbrot entwickelt – zusammen mit zwei lokalen Klein-Brauereien. „Von der Bio-Bäckerei Zeit für Brot aussortiertes Brot ersetzt bis zu einem Drittel des normalerweise für den Brauprozess notwendigen Malzes“, sagt Daniel Anthes von ShoutOutLoud. Als regionales Produkt wird es unter dem Namen Knärzje vertrieben, dem hessischen Wort für das Endstück eines Brotes. „Von dunklem Vollkornbrot bleibt nicht nur am meisten übrig, es eignet sich auch besser als Weißbrot zum Bierbrauen“, sagt Anthes.

Noch gibt es das Zero-Waste-Bier nur im Brau-Stil in Frankfurt, doch schon bald soll es auch in Supermärkten der Region erhältlich sein. Und vielleicht gibt es ja auch noch andere Bäcker, die sich mit einer örtlichen Brauerei an ein solches Brot wagen.

Foto: ShoutOutLoud