Leute

Der Welt-Bäcker 2018

Jochen Baier, Bäcker aus aus Herrenberg bei Stuttgart und Jurymitglied in der TV-Sendung „Deutschlands bester Bäcker“ (ZDF) kommt in diesem Jahr ganz groß raus: Auf der iba ist seine Backstube eine von fünf weltweit, in die Besucher einen virtuellen Einblick bekommen (iba.Virtual Bakery Tours, Halle B3). Und jetzt wählte ihn die International Union of Bakers and Confectioners (UIBC) auch noch zum „World Baker of the Year 2018“ – die weltweit höchste Auszeichnung im Bäckerhandwerk.

Baier ist Mitglied der Bäckernationalmannschaft und vertritt Deutschland als Juror nicht nur bei Prüfungen und Wettbewerben, er gibt sein Wissen und Erfahrungsschatz auch an die Jugend weiter, um sie für das Bäckerhandwerk zu begeistern. Sein neues, hochmodern ausgestattetes Backhaus eröffnete er 2016 auf 1.600 Quadratmetern und beliefert mit seinen Produkten nicht nur die zwei Läden, sondern auch Bio-Märkte, Metzger und Gastronomen aus dem Großraum.

Baier reagiert überwältigt: „Das ist der absolute Ritterschlag und die Krönung meiner beruflichen Karriere. Ich bin hin und weg und danke der UIBC für ihre Entscheidung sowie dem Zentralverband für meine Nominierung. Ich war, bin und werde immer sein: Bäcker aus großer Leidenschaft, ganz tief im Herzen verwurzelt.“

Auch Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, freut sich: „Wir gratulieren Jochen Baier zu seinem Titel, den er absolut zu Recht tragen darf. Jochen Baier ist nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer und Bäcker aus Leidenschaft, mit seinem Engagement ist er auch großes Vorbild unserer Branche und genießt dafür national wie international Anerkennung.“

Die Auszeichnung wird Baier während der iba 2018 im Rahmen der UIBC-Konferenz verliehen. Besucher der Messe in München können das Ausnahmetalent in der iba-Speakers-Corner (Halle A1) am 16. September live erleben.