Top-News

Innovativ gegen Schädlinge

„Mit der Investition will die SchapfenMühle der stark wachsenden Nachfrage aus der Lebensmittel- und Biobranche gerecht werden“, erläutert Ralph Seibold, Geschäftsführender Gesellschafter der SchapfenMühle GmbH & Co. KG. Die bei Naturprodukten unvermeidlichen Schädlinge gingen besonders gerne an die schadstofffreien Bioprodukte und legten dort auch ihre Eier ab. „Um die hohen Hygienestandards der Schapfenmühle noch weiter zu verbessern und die wertvollen Naturprodukte zu schützen, wurde die Kohldnstoffdioxid-Druckentwesungsanlage eingebaut.“ Die Schapfenmühle in Ulm hat über ihre Tochtergesellschaft, die Heimbach-Mühle GmbH in Dornstadt in die Druckentwesungsanlage und einen eigens dafür angebauten Gebäudekomplex investiert, meldet das Unternehmen. Seit Juni ist die Anlage in Betrieb.

So funktionierts
Die Schapfenmühle gehe mit dieser neuen Möglichkeit der Schädlingsbekämpfung in eine Vorreiterrolle, so der Unternehmenssprecher. Die neue Technologie der Druckentwesung lasse sich auf eine Vielzahl von Produkten anwenden. Die zu behandelnden Güter werden zunächst unter Zusatz von Kohlensäure einem hohen Druck ausgesetzt. Durch Druckunterschiede werden schließlich sämtliche Schädlinge sowie deren Larven und Eier vernichtet, ohne dabei die Ware in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen.

Die ökologische und zugleich auch äußerst ökonomische Funktionsweise mit dem Zweikammersystem verhindere Vorratsschädlinge jeglicher Art so früh wie möglich und bekämpft diese sicher und zwar nur mit natürlichem Kohlenstoffdioxid (CO2) und ausreichend Druck. Durch das moderne Zweikammersystem kann enorm viel CO2 eingespart werden, da dieses jeweils von einer Kammer in die nächste geleitet werden kann. Ein großer Vorteil dieses absolut rückstandsfreien Verfahrens der Druckentwesung ist, dass es zu keinerlei nachteiligen Veränderungen in den Nahrungsmitteln führt und daher das Verfahren auch vorbeugend zur Qualitäts- und Produktsicherung ideal anwendbar ist.

Die Druckentwesung soll nicht nur bei den eigenen Produkten der SchapfenMühle zur Anwendung kommen, sondern auch als Dienstleistung für Dritte angeboten werden.

Neue Druckentwesungsanlage der SchapfenMühle.