Top-News

Neues vom Mönch

Am liebsten isst er Dinkelbrot. Gutes Brot langsam zu genießen, sei für ihn eine Wohltat, sagt der bekannte Mönch Anselm Grün in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Besonders spannend sei die Frage, ob wir auch zum Brot für andere werden können. Ob von uns etwas Nährendes ausgeht und wir durch unsere Ausstrahlung andere stärken können. Zusammen mit dem Bäckermeister der Abtei Münsterschwarzach Leo Stöckinger hat sich Grün in seinem neusten Buch mit dem „täglichen Brot“ beschäftigt, mit dem Anbau des Getreides, dem Backprozess sowie mit der christlichen Symbolik und die Rolle des Brotes in den Schriften der Bibel.

 

„Brot – himmlisch irdisch“, Anselm Grün, Leo Stöckinger, Vier-Türme-Verlag, ISBN 978-3-7365-0071-6, Preis: 25,- Euro.

 

 

 

Benediktinermönch und Buchautor Anselm Grün