Top-News

Käsegriller als Sieger

Kreativität, die belohnt wird: Der Käsegriller der Bäckerei-Konditorei Holger Wörner aus Jettingen in Baden-Württemberg hat beim diesjährigen Heinrichsthaler-Käsebrötchen-Award gewonnen.

Der Käsegriller ist ein vierteiliges Partygebäck, das besonders gut zur sommerlichen Grillsaison passt. Dank langgeführtem Poolish-Vorteig und weicher Teigführung entstehen eine langanhaltende Gebäckfrische und ein besonders saftige, aromatische Krume. Als Besonderheit wird im Teig eine Mischung aus Elbländer Mini-Käsewürfeln, geschnittene Oliven und/oder Paprikastücke und Chili untergeknetet. Die Teigballen werden wie für Brötchen üblich aufgearbeitet. Je vier Brötchenteiglinge ergeben als Rechteck aneinander gesetzt den schmackhaft-würzigen „Käsegriller“. Die perfekte Beilage zu jedem Grillgut, Aufstrich und Dipp.

Auf Platz zwei landete die Bäckerei-Konditorei-Chocolaterie Ways aus Moosinning in Bayern mit verschiedenen, edel belegten Snackbrötchen und kreativen Namen. Dazu zählt „Heiße Maroni“, eine Maronisemmel mit Rosinen, bestrichen mit Cassis-Senf und belegt mit Lollo Bianco, Parmaschinken, karamellisierter Melone und Heinrichsthaler Käse Elbländer „Pfeffer“. Ebenso genussvoll sind die Kreationen „Bären(lauch) Stark!“, „Honig-Feigen-Dinkelburger“, „Käsemillfeuille“ und „Le bon mayennaise“. Bei diesen französisch inspirierten Gourmet-Käsesnacks ist die Handschrift des französischen Firmeninhabers, Bäckermeister Ludovic Gerboin, zu spüren, der in Frankreich das Bäckerhandwerk erlernt hat.

Der dritte Platz geht an die Bäckerei Kunath, aus Wachau-Leppersdorf in Sachsen für die Snackkreation „Bärlauch-Camembert-Schnecken“. Dieses Käsesnack-Gebäck aus touriertem Dänischteig ist ein pikantes Stückgebäck, das warm und kalt mundet. Entwickelt hat es Bäckermeisterin Anita Kunath zur Meisterprüfung und für den Wettbewerb.

Mehr als 50 Käsebrötchen-Kreationen hatten Bäckereien aus ganz Deutschland zum Wettbewerb eingereicht. Die ausgezeichneten Rezeptideen wird Heinrichsthaler in Kürze auf seiner Website vorstellen.

Foto: Von links Bäckermeister Holger Wörner, Uwe Richter (Heinrichsthaler), Patrick Mittmann und Marc Wörner. Quelle: Heinrichsthaler