Top-News

Im Gespräch

Bevor Kanzlerin Angela Merkel zum G20-Gipfel nach Hamburg fährt, war sie zu Besuch beim Sommerfest des Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM). Der Zentralverband nutzte wieder die Gelegenheit, um die wichtigsten Themen der Branche anzusprechen. „Als Verband ist es unser oberstes Ziel, dem Bäckerhandwerk eine Stimme zu geben“, so Bäckerpräsident Michael Wippler im Anschluss. Der unmittelbare Austausch mit der Politik sei immanent, denn nur so könnten die Anliegen der Innungsbäcker an die Entscheidungsträger herantragen und auf akuten Handlungsbedarf hingewiesen werden.

Das Sommerfest sei auch in diesem Jahr wieder eine ausgezeichnete Gelegenheit gewesen, außerhalb des sonst üblichen Rahmens, Herausforderungen und branchenrelevante Themenbereiche bei den Parlamentariern und anderen Spitzenverbänden zu platzieren. Im Mittelpunkt der Gespräche stand der aktuelle Vorstoß des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Reduktion von Zucker, Fetten und Salz, die enorm gestiegene Stromkostenbelastung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz, der Reformbedarf beim Arbeitszeitgesetz sowie das Thema Bürokratieabbau. Auch wurde mit politischen Vertretern über die Erwartungen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017 und die aktuellen Arbeiten am Wahlprogramm der CDU diskutiert, so der Zentralverband.

Foto: Im Rahmen der Feierlichkeiten überreichte Präsident Wippler Bundeskanzlerin Merkel ein Brotpräsent.