Top-News

Aldi tischt auf

Aldi ist immer für eine Überraschung gut: Jetzt testet Aldi Süd drei Monate lang ein Pop-up-Bistro, in dem Speisen aus Zutaten des Discounters aufgetischt werden. Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch zum Einheitspreis von 7,99 Euro. Der Auftakt ist am 26. April am Kölner Mediapark, täglich von 11-21 Uhr. Dann geht es in eine andere Stadt.

Passend zum Einfach-Prinzip des Discounters gibt es täglich ein Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch zum Einheitspreis von 7,99 Euro. Die einzelnen Gänge können auch separat gekauft werden. Beim Hauptgang stehen je drei Möglichkeiten zur Wahl: Ein Fisch- Fleisch- oder ein vegetarisches Gericht. Alle Zutaten stammen aus dem Aldi-Sortiment. Aldi-Kaffee aus der hauseigenen Rösterei sowie ausgewählte Weine aus dem Sortiment ergänzen die Küche.

„Wir haben für unser Bistro einen zentralen Platz in einer Großstadt ausgesucht, weil wir gerne einen Treffpunkt für jeden – Jung und Alt – schaffen wollten. Das Bistro soll die Loyalität der Kunden zur Marke Aldi stärken“, erklärt Sandra Sibylle Schoofs, Director Marketing bei Aldi Süd. „Für die Kreation der Menüs wird der TV- und Streetfood-Koch Robert Marx verantwortlich sein.“

Auch die Architektur des ALDI Bistros ist einfach und gleichzeitig ansprechend gestaltet. Acht Schiffscontainer bilden auf zwei Etagen eine Gesamtfläche von 90 Quadratmetern, die industriellen Upcycling-Charme mit modernen Details und Komfort verbindet. Große Fenster und Vintage-Möbel vereinen Leichtigkeit mit Urbanität. Die farblich dezent gehaltene Außenfassade mit einem integrierten Aldi-Logo gewährt von außen einen tollen Einblick in das Restaurant. In dem Bistro ist Platz für insgesamt 50 Gäste.

 

Einfach Aldi: Das Pop-up-Bistro öffnet am 26. April für drei Monate am Kölner Mediapark. Foto: ©Aldi Süd