Top-News

Joldelunder BluesRock-Bäcker

„Es muss abgehen da oben“, sagt Gerd Lorenzen und meint die Bühne in seinem umgebauten Kuhstall am Dorfrand vom nordfriesischen Joldelund in Schleswig-Holstein. Seit zehn Jahren veranstaltet der Biobäcker und Chef der Joldelunder Bioland-Bäckerei Konzerte in seinem Heimatdorf. „Hier spielen nur Musiker, die ich auch hier haben will“, sagt der 54-Jährige und blickt zurück auf zahlreiche internationale Blues- und Rockgrößen, die zu seinen Festivals im kleinen Joldelund kamen. Das nächste ist das „Guitar Heroes Festival“ vom 28. bis 30. April 2017.

An den zweieinhalb Tagen treten Bands aus Schweden, England und den USA und die Zuschauer kommen aus ganz Deutschland, aus Dänemark und Schweden. Dem Gitarristen Krissy Matthews gefiel es in „Gerd Juke Joint“ sogar so gut, dass er wiederkam und hier sein Live-Album aufnahm. „Es muss doch schließlich auch noch etwas anderes im Leben geben, als backen, Brot und Brötchen“, sagt Lorenzen. Und recht hat er.