Top-News

Dummheit wird bestraft

Warum sich mit ein bisschen Klimpergeld zufriedengeben, wenn der ganze Tresor zu haben ist, dachte sich wohl der Einbrecher, der vor einem Jahr in Düsseldorf das Büro eines Bäckerladens überfiel. Doch er scheiterte, wie RP online berichtet, kläglich an den Gesetzen der Physik.

Als der Pfiffikus den gut 500 Kilogramm schweren Safe ins Erdgeschoss bugsieren wollte, versagte dieser aufgrund überschrittener Nutzlast prompt den Dienst. Der Panzerknacker blieb stecken. Der 40-Jährige schnappte sich kurz entschlossen drei Geldsäcken à 1.000 Euro und wollte durchs Treppenhaus fliehen. Im Erdgeschoss wurde er bereits von der Polizei erwartet und muss sich nun vor dem Düsseldorfer Amtsgericht verantworten. Den Schaden beziffert der Bäcker auf rund 15.000 Euro.