Tipp

Probieren geht über Studieren

1. Bieten Sie Probierstücke Ihrer Stollenspezialitäten nach den Regeln der Kunst des aktiven Verkaufs an. 2. Wenn sich im Laden Schlangen bilden, reichen Sie den Probierteller an den ersten Kunden mit einer kurzen, laut und deutlichen Erläuterung zu den Stollen und bitten Sie ihn, den Teller weiter herumgeben. Noch besser wäre es, wenn eine Verkäuferin dies persönlich übernehmen könnte. 3. Servieren Sie in der Vorweihnachtszeit Kaffee mit einem Probierstück Stollen, gerne mit mündlichem Hinweis: „Ich lege Ihnen heute ein Stück unseres leckeren Butterstollens dazu.“
Foto: Braun