Top-News

Neues MHD soll helfen

Wollen Lebensmittel retten: Firmengründer Michael Bruck und Tadeusz Pauer von Snackfox. Foto: Snacksfox

 

Noch immer werden in Deutschland viele Lebensmittel weggeworfen, obwohl sie noch gut sind. Die bekannteste Aktion gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ist die Aktion „Zu gut für die Tonne“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit Ministerin Julia Klöckner. Die Firma Snackfox aus Woltersdorf versucht, beim Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) anzusetzen, um Verbraucher für das Thema zu sensibilisieren.

Das MHD sei kein Verfallsdatum, betonen die Gründer Michael Bruck und Tadeusz Pauer. Sie erwerben Produkte wie Kekse, Schokolade und Riegel mit abgelaufenen MHD, als B-Ware und aus Überproduktionen der Hersteller, lassen sie von Lebensmitteltechnikern prüfen und vergeben ein neues belastbares MHD. Die Artikel werden mit einem speziellen Siegel gekennzeichnet, „Garantiert Genießbar“, und im Online Shop mit Preisnachlass angeboten. Mehr zum Konzept von Snackfox und den Onlineshop finden Sie hier.