Top-News

Ausgezeichnetes Handwerk

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab den Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz in diesem Jahr an 18 Bäckereien.

 

Zum fünften Mal wurde in Rheinland-Pfalz der Landesehrenpreis für herausragende Qualität im Bäckerhandwerk vergeben. Die Auszeichnung ist ein gemeinsamer Wettbewerb vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks, dem Bäcker-Innungsverband Südwest und dem Wirtschaftsministerium. Der Preis möchte mittelständische Bäckereien fördern und sie in der Konkurrenz gegenüber industriell produzierenden Großbackbetrieben stärken.

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab den Preis in diesem Jahr an 18 Bäckereien. Die prämierten Bäckereien zeichneten sich durch eine besondere Qualität ihrer Backwaren aus, sowie durch Regionalität und den Einsatz von Fachkräften. Es handele sich um echte Handwerksbetriebe, die in harter Konkurrenz zur industriellen Produktion stünden, betonte der Minister.

„Es gibt sie noch, die handwerklich arbeitenden, Inhaber geführten Bäckereien“, lobte Wissing bei der Preisübergabe. WDie Bäckereien, die das erstklassige Brot backen, für das Deutschland in der ganzen Welt bekannt ist.“  Oft seien die Traditionsbäckereien gerade in ländlichen Regionen auch ein Treffpunkt, an dem soziales Miteinander stattfindet. Der Minister verwies auf die steigende Nachfrage der Konsumenten nach regionalen Qualitätsprodukten. „Ich bin fest davon überzeugt, dass handwerkliche Backkunst eine gute wirtschaftliche Perspektive hat“, so Wissing.