Top-News

Sonderschau

Welche Rolle Getreide und Brot im Alltag der römischen Soldaten spielten zeigt die Sonderschau „Brot für die Legion – Die Macht des Getreides“ im Paneum. Das Museum im österreichischen Asten begibt sich als Partner der Oberösterreichischen Landesausstellung 2018 auf die Spuren der Legionäre. „Getreide war schon für die Römer das wichtigste Grundnahrungsmittel“, sagt Paneum-Gründer Peter Augendopler.

„Die Römer ernährten sich auch von Brot und vom sogenannten Puls, einer Art Brei“, erklärt die Kuratorin. Für dessen Herstellung mussten die Legionäre das Getreide selbst mahlen. Wie das funktioniert hat, wird in der Sonderschau ebenso gezeigt wie eine römische Großbäckerei. Die Sonderschau läuft bis zum 3. November 2018. Alle Info finden Sie hier.