Top-News

Starthilfe in Weinheim

Die Weinheimer Akademie des Deutsches Bäckerhandwerks hat im Rahmen einer geförderten Maßnahme zwölf Geflüchtete für eine Ausbildung qualifiziert. Die Teilnehmer aus Syrien, Afghanistan, Kamerun, Eritrea und Gambia konnten im Anschluss an den neunwöchigen Kurs alle an Bäckereien in der Region vermittelt werden. Bewähren sie sich in dem vierwöchigen Praktikum, ist der Weg frei für eine Ausbildung zum Bäcker.

„Wir waren sehr begeistert über die Motivation und das Engagement der Teilnehmer“, so Akademiedirektor Bernd Kütscher. Man sei sehr zuversichtlich, dass die Maßnahme nachhaltig wirke und die Geflüchteten eine gute Zukunft im Bäckerhandwerk haben werden. Weitere Kurse in der Art sind aber aufgrund der hohen Auslastung der Akademie vorerst nicht geplant.