Tipp

Hitzerabatt belebt Sommergeschäft

Am besten beziehen Sie sich auf eine bestimmte Uhrzeit (zum Beispiel 14 Uhr) und hängen ein Thermometer gut sichtbar draußen auf – und zwar zum Vorteil des Kunden an einem sonnigen Platz. An Tagen mit mehr als 20 Grad schreiben Sie dann auf einer Tafel den Tagesrabatt (zum Beispiel: heute 6 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment). In wärmeren Gebieten Deutschlands können Sie die Prozentaktion ab 25 Grad starten. Vorteile: Mit dieser Aktivität teilen Sie die Freude Ihrer Kunden über schönes Wetter und sorgen gleichzeitig für Einkaufsimpulse in der verkaufsschwachen Sommerzeit. Der Nachlass kann auch auf Brot und Brötchen beschränkt werden. Tipp: Einfacher umzusetzen ist die Aktion mit einem feststehenden Rabatt für Temperaturen ab 30 Grad.