Top-News

Ausgezeichnet gesund

Lob für Bemühungen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement: Bäckerei Müller & Egerer bekommt Auszeichnung von der AOK Niedersachsen. Foto:Müller & Egerer

 

Die Bäckerei Müller & Egerer ist von der AOK Niedersachsen für ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ausgezeichnet worden. Im Laufe der vergangenen drei Jahre setzte die Bäckerei Maßnahmen für ein rückengerechtes, ergonomisches Arbeiten um, sicherte rutschige Verladerampen mit Sandbestrahlung und richtete in der Zentrale in Rastede ein neues Bistro ein, um die gesunde Ernährung der Mitarbeiter zu fördern. Zudem beschäftigten sich die Azubis mit dem Thema Stress und Stressbewältigung. Mit all diesen Maßnahmen erbringt Müller & Egerer den Nachweis für ein systematisches und nachhaltiges Gesundheitsmanagement und wurde dafür nun von der Krankenkasse ausgezeichnet.

„Gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen überdurchschnittliche Leistungen“, kommentiert Geschäftsführer Jan-Christoph Egerer. Dies sei wiederrum die Voraussetzung für eine hohe Produktqualität und zufriedene Kunden. Er lege als Arbeitgeber besonderen Wert auf eine mitarbeiterorientierte und von Vertrauen geprägte Unternehmenskultur. „Wir investieren mit gezielten Maßnahmen in die Gesundheit unserer Beschäftigten, um die Arbeitsbedingungen so optimal wie möglich zu gestalten und die Zufriedenheit nachhaltig zu steigern. Die Unterstützung und Beratung durch die AOK war in den vergangenen drei Jahren besonders hilfreich bei der Gestaltung unseres BGM“, berichtet Egerer.

Ein Lenkungskreis hatte zu Beginn des Projektes die Gesundheitssituation der Beschäftigten analysiert, Maßnahmen geplant sowie den Erfolg der Maßnahmen bewertet. Um zielgerichtete Maßnahmen ableiten zu können, wurden in den vergangenen drei Jahren nahezu alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen in dreistündigen Workshops miteinbezogen. Die erarbeiteten Vorschläge, u. a. in den Themenfeldern Arbeitsorganisation, Kommunikation, Arbeitsplatz, Betriebsklima und Vorgesetztenverhalten wurden im Lenkungskreis und den zugehörigen Abteilungen mit den Führungskräften besprochen und entsprechende Maßnahmen umgesetzt.