Top-News

Guter 4. Jahrgang

Die Brot-Sommeliers des Jahrgangs 2018 bei ihrem Abschluss mit Johann Lafer. Foto: Bundesakademie Weinheim

 

Nun sind es im deutschsprachigen Raum bereits 57 Brot-Sommeliers, die ihre Fortbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Im vierten Jahrgang wurden jetzt 13 neue Brotsommeliers feierlich verabschiedet, darunter auch drei Absolventen aus Österreich und einer in Südtirol (Italien). Der feierliche Abschluss des diesjährigen Kurses fand erneut im Beisein von Johann Lafer an dessen Kochschule statt. Der brotbegeisterte Starkoch kochte mit den Absolventen ein Menü auf Brotbasis. Dabei wurde intensiv über die neusten Food- und Brot-Trends diskutiert – ein schöner Abschluss eines weiteren exzellenten Jahrgangs.

Wegen der hohen Nachfrage läuft parallel ein zweiter Brotsommelier-Kurs in Weinheim, der im März 2019 abschließen wird. Die darauffolgenden Kurse sind bereits ausgebucht. Die nächsten freien Plätze sind ab Januar 2020 zu vergeben.

Die im Jahr 2015 gestartete Fortbildung zum geprüften Brot-Sommelier HWK der Bundesakademie Weinheim gilt als Erfolgsmodell im Bereich der beruflichen Bildung. Sie bekam sogar den Landesweiterbildungspreis Baden-Württemberg. Laut der Weinheimer Akademie konnten die Absolventen den Brotumsatz in ihren Bäckereien massiv steigern. Viele davon hätten es zudem geschafft, das Lebensmittel Brot positiv in die Medien zu bringen.

Das sind die Absolventen des Jahrgangs 2018:

Andreas Böhm aus Uttenreuth
Klaus Borchers aus Hannover
Michael Haag aus Alsleben
Jens Hennig aus Zwenkau
Hans Kassel aus Friedrichsthal
Patrick Kutzer aus Konnersreuth
Steffen Mahl aus Bietigheim-Bissingen
Sascha Schäfer aus Hamburg
Wolfgang Schlegl aus Neuburg an der Donau
Christoph Schmitt aus Bad Neustadt
Matthias Schwehr aus Endingen
Maik Wegner aus Olpe
Martin Wienerroither aus Pörtschach in Österreich

Drei weiteren Personen fehlen noch einzelne Prüfungsteile, die sie demnächst absolvieren.