Top-News

Die Angel Bakery

Vor sechs Jahren entschied sich das Unternehmen Backaldrin das Bäckereiprojekt Angel Bakery in Nairobi zu unterstützen. Unter der Leitung der Hilfsorganisation Hope for Future wurde in Korogocho, dem drittgrößten Slum der kenianischen Hauptstadt, eine Bäckerei mit 35 Arbeitsplätzen aufgebaut. Im Erdgeschoss befinden sich Backstube und Verkauf. In den beiden oberen Stockwerken sind Klassenzimmer für knapp 300 Schulkinder untergebracht, die mit dem Brot aus der Bäckerei versorgt werden.

Seit Dezember 2014 werden in der Angel Bakery täglich Brot und Gebäck hergestellt. Backaldrin unterstützt das Projekt mit Ausstattung, Know-how und technischer Unterstützung. „Durch die Angel Bakery und die Schaffung von Arbeitsplätzen wird vielen Menschen eine Perspektive für die Zukunft eröffnet“, kommentiert Peter Augendopler junior, der bei Backaldrin das Projekt begleitet und selbst schon dort war.

Seit März 2017 leitet der kenianischer Bäckermeister Samuel Otieno die Backstube, in der 35 Menschen einen sicheren Arbeitsplatz gefunden haben. 17 von ihnen schlossen im Jahr 2017 ihre Bäckerausbildung ab. Zusammen stellen die Mitarbeiter der Angel Bakery täglich fünf Produkte her: Sandwich-Brot, Krapfen, Angels Bread, Weißbrot-Würfel und ein Mischbrot. Diese werden im Bäckerei-Shop, über Händler und mobile Moped-Verkäufer vertrieben. Außerdem werden jeden Tag 24 Schulen mit etwa 2.800 Kindern mit Sandwich-Brot versorgt. Neben der Bäckerei umfasst das Projekt auch ein Social and Health Care-Zentrum sowie zwei Schulen mit knapp 1.000 Schülern. Für dieses Jahr ist eine Reise zum Backaldrin-Firmensitz nach Asten in Österreich geplant, damit sich die Bäckermeister untereinander austauschen können.

„Die Arbeit in der Angel Bakery stellt eine Alternative und bessere Lebensqualität dar“, berichtet Otto Hirsch von Hope for Future, der selbst drei Mal im Jahr dort ist. Das normale Leben in Korogocho bestehe aus Arbeiten auf der Mülldeponie. Ungefähr 500.000 Menschen leben in Korogocho. Mehr als 50 Prozent der Einwohner ist jünger als 15 Jahre. Heute sei die Bäckerei ein echtes Leuchtturmprojekt mit Vorbildcharakter und eine Motivation für alle. In spätestens fünf Jahren soll das Projekt gänzlich von den örtlich Ansässigen geführt werden.

Das dreistöckige Gebäude bietet Platz für die Angel Bakery sowie die Klassenzimmer für rund 300 Schulkinder.

 

 

 

Im kleinen Bäckerei-Shop werden täglich fünf Produkte angeboten.

 

 

 

 

Bäckermeister Samuel Otieno leitet die Backstube, in der 35 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz gefunden haben.

 

 

 

 

Jeden Tag versorgt die Angel Bakery 24 Schulen in der Umgebung mit Sandwich-Broten.

 

 

 

 

 

Das Angebot der Angel Bakery: Sandwich-Brot, Krapfen, Angels Bread, Weißbrot-Würfel und Mischbrot.