Top-News

Mehr Azubis

Der Zentralverband meldet, im Jahr 2017 sind 6.256 Bäckerinnen und Bäcker ausgebildet worden. Das seien rund 1,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Bedeutet: Seit 2006 sind die Zahlen der Azubis im Bäckerhandwerk erstmals wieder gestiegen.

Die Lehrlingszahlen der Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer sanken hingegen leicht von 11.549 auf 10.887, das sind 5,7 Prozent weniger. Der ZV deutet die Zahlen dennoch hoffnungsvoll, da die seit Jahren sinkenden Zahlen deutlich langsamer abnehmen würden. Insgesamt bot das Bäckerhandwerk 17.301 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz, so der ZV abschließend.

„Die Tendenzen im Ausbildungsbereich bestärken und motivieren uns, mit unseren zahlreichen Initiativen die Zielgruppe zu erreichen und mit weiteren Aktionen und Maßnahmen das Bäckerhandwerk attraktiver zu machen“, so Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes und verweist nochmals auf das Karrierewochenende „BackStage – Young Talent Days“ hin, das in diesem Jahr auf der iba erstmals stattfinden wird und für das sich Auszubildende noch bis zum 24. Juni bewerben können.

Foto: fotolia/ pictwords