Top-News

Kakao ohne Kinderarbeit

Die Abschlusserklärung der 4. Weltkakaokonferenz in Berlin, zu der 1.500 Teilnehmenden aus 65 Ländern kamen, hat eine deutliche Botschaft: Ein nachhaltiger Kakaosektor ist nur möglich, wenn die Kakaobäuerinnen und -bauern von ihrem Einkommen angemessen und existenzsichernd leben können. „Wir brauchen eine klare Regulierung, was nachhaltiger Kakao ist“, betonte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. In Deutschland setzt sich die Initiative Forum Nachhaltiger Kakao für einen nachhaltigen Kakaosektor ein und wurde auf der Konferenz als beispielhaft gelobt.

Hier arbeiten die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die deutsche Süßwarenindustrie, der Lebensmittelhandel und die Zivilgesellschaft gemeinsam für einen nachhaltigen Kakaosektor. Auf der Weltkakaokonferenz wurde diese Multistakeholder-Initiative immer wieder als beispielgebend genannt.

Weitere Handlungsbereiche, die in die Abschlusserklärung aufgenommen wurden sind: Kinderarbeit unterbinden, Frauen stärken, Farmerorganisationen professionalisieren, Entwaldung stoppen, Transparenz entlang der Lieferkette schaffen sowie geeignete Maßnahmen seitens der Regierungen der Produzenten- und der Konsumentenländer veranlassen.

In ihrer Eröffnungsrede hatte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die selbst auferlegte Verantwortung der Bundesregierung für Nachhaltigkeit angesprochen: „Wir wollen Initiativen für nachhaltige Lieferketten unterstützen. Darauf haben wir uns auch im Koalitionsvertrag verständigt“, sagte Klöckner. Das Forum Nachhaltiger Kakao sei ein Leuchtturmprojekt für Nachhaltigkeit. Zum Begriff der Nachhaltigkeit sagte die Ministerin: „Wir brauchen eine klare Regulierung, was nachhaltiger Kakao ist.“ Und weiter: „Zertifizierter Kakao muss frei sein von Kinderarbeit.“

Fotos: © Forum Nachhaltiger Kakao

Die Kakoaobohnen trocken in der Sonne.

 

 

 

 

Kakaobäuerin Cecile vor einem Kakaobaum mit Frucht.