Top-News

Internorga im Rückblick

Die 92. Ausgabe der Internorga auf dem komplett ausgebuchten Messegelände in Hamburg ist erfolgreich zu Ende gegangen. Mit neuen und innovativen Formaten wie der Craft Spirit Lounge, dem Deutschen Gastro-Gründerpreis und dem Next Chef Award hat die Internorga wieder Gespür für Trends und Themen gezeigt, die für Gastronomie, Hotellerie, Bäckereien und Konditoreien wichtig sind. Die rund 93.000 Besucher waren ebenso überzeugt wie die Aussteller.

„Es zeichnet die Internorga aus, dass sie jedes Jahr Trends aufspürt und diese sowie viele weitere wichtige Themen professionell und kreativ zu präsentieren weiß. Sie ist immer wieder Impulsgeberin und wichtigster Branchentreffpunkt für den gesamten Außer-Haus-Markt. Das honorieren unsere Aussteller und Besucher“, resümiert Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Auch die Besucher der Internorga äußerten sich durchweg positiv zum Verlauf der Messe: 93 Prozent der Fachbesucher beurteilten die Messe mit sehr gut bis gut und 94 Prozent würden sie weiterempfehlen. Der Anteil an Entscheidungsträgern unter den Besuchern war gewohnt hoch und mit sechs Prozent liegt auch der Anteil internationaler Besucher auf hohem Niveau.

Das Kongressprogramm war gewohnt hochkarätig mit Referenten von internationalem Rang. Die drei großen Branchentreffs – das 37. Internationale Foodservice-Forum, der 44. Deutsche Kongress für Gemeinschaftsgastronomie und das 8. Internorga Forum Schulcatering sorgten mit renommierten Wissenschaftlern, Praktikern und Beratern für fachlichen Austausch auf internationalem Niveau. Insgesamt rund 3.000 Fachbesucher nutzen die Chance auf exklusive Brancheninsights.

Die 93. Internorga findet vom 15. bis 19. März 2019 statt.