Top-News

Neues Logistik-Zentrum

Am Unternehmenshauptsitz in Werne feierte Uniferm die offizielle Eröffnung seines 6.700 Quadratmeter großen kombinierten Lagers mit modernem Hochregalsystem, Kühlhalle und Bürofläche. Der Neubau hat sieben Millionen Euro gekostet und wurde in sechs Monaten Bauzeit fertiggestellt.

„Wir haben nun mit dieser Investition die bisherigen Läger in und um Werne an einem Ort zentralisiert und werden in Zukunft die Supply Chain weiter optimieren“, sagt Geschäftsführer Jan Morrmann. Mit dem Bau des neuen Logistik-Zentrums sei ein bedeutender Meilenstein in der Wachstumsstrategie des Unternehmens erreicht. „Zugleich sind die Voraussetzungen für die nächsten strategischen Schritte geschaffen worden“, ergänzt Wilko Quante, Geschäftsführer Uniferm. „Wir werden die Produktionskapazitäten in den Produktkategorien Fermentationsprodukte und Backmittel weiterausbauen. “

Das neue Logistik-Zentrum wurde in unmittelbarer Nähe zur Backmittelproduktion errichtet. In dem 15 Meter hohen Gebäude ist das neue Schieberegalsystem in Kombination mit einem konventionellen Regalsystem für 12.000 Palettenstellplätze ausgelegt. Die Kühlhalle wird zukünftig neben frischer Backhefe auch weitere fermentierte Frischprodukte für die backende Branche temperiert zur Auslieferung bereitstellen.

Gemäß der Zertifizierung nach der Energiemanagementnorm ISO 50001 sind beim Bau ökologische Aspekte berücksichtigt worden. Dazu gehört unter anderem, dass die Kühlung in der Kühlhalle mit umweltschonender Kältetechnik betrieben wird und ein energiesparendes Konzept mit LED-Beleuchtung im Innenbereich sowie in den Außenanlagen umgesetzt wurde.

Foto: Uniferm eröffnet nach sechs Monaten Bauzeit sein modernes Logistik-Zentrum in Werne.
Quelle: Uniferm GmbH & Co. KG