Top-News

Deutsche Bäcker dürfen weiter Schlesischen Streuselkuchen backen

Der Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks hatte Klage beim Gericht der Europäischen Union (EuG) eingereicht nachdem im Juli 2011 die Europäische Kommission auf Antrag Polens die Bezeichnung „Kolocz slaski“ in das Register der geschützten geografischen Angaben eingetragen hatte.
Das EuG entschied nun, dass die Erwähnung der Bezeichnung „Schlesischer Streuselkuchen“ in der deutschen Fassung des EU-Amtsblattes ein redaktioneller Fehler gewesen sei. „Wir freuen uns, dass das EuG klargestellt hat, dass deutsche Bäcker weiter Schlesischen Streuselkuchen herstellen dürfen“, kommentiert der neue Bäckerpräsident Michael Wippler.