Top-News

Top-News
Erste Frau an der Spitze

Manuela Lohse ist seit dem 1. Juni neue Geschäftsführerin des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks in Sachsen. Damit ist sie die erste Frau an der Spitze des sächsischen Bäckerhandwerks. Die 42-Jährige folgt dem langjährigen Geschäftsführer Wolfgang Hesse, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Top-News
Lohnplus in Höhe von 3,2 Prozent

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Landesbezirk Südwest und der Verband Deutscher Großbäckereien sind zu einer Einigung im Tarifstreit gekommen. Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen bei baden-württembergischen Beschäftigten der Brot- und Backwarenindustrie ab dem 1. Juni um 3,2 Prozent.

Top-News
Mit Käsefuß zum Sieg

Das Backhaus-Café Liese aus den sauerländischen Bestwig-Ostwig hat den Heinrichsthaler Käsebrötchen-Award 2013 gewonnen. Bäckermeister Jörg Liese überzeugte die Fachjury mit zwei Hinguckern – einem „Dinkel-Käsefuß mit Elbländer“ und einem „Tomaten-Käse-Smiley“.

Top-News
Explosive Entdeckung

Bei Umbauarbeiten der Bäckerei Feist aus dem sachsen-anhaltinischen Sangerhausen sind die Arbeiter auf ein ungewöhnliches Hindernis gestoßen. In der Klärgrube des Betriebes haben sie zwei französische Wurfgranaten, zwei britische Handgranaten und Gewehrmunition entdeckt.

Top-News
Tunesier backt bestes Pariser Baguette

Der Pariser „Grand Prix de la Baguette 2013" wurde an Ridha Khader verliehen. Der gebürtige Tunesier hat sich gegen 202 Konkurrenten durchgesetzt. Für sein preisgekröntes Brot verwendet Khader ein Weizenmehl, das der deutschen Mehltype 550 entspricht. Sein Erfolgsrezept: Viel Zeit und gute Zutaten.

Top-News
Bayern entlastet Betriebe

Ab September gewährt der Freistaat Bayern einen Zuschuss zu den Kosten der Meisterausbildung in Höhe von 1000 Euro. Auch vorgezogene Zahlungspflicht der Sozialversicherungsbeiträge will Bayern sich einsetzen.

Top-News
Starbucks setzt auf Autoschalter

Zwar hat die Coffeeshop-Kette Starbucks mit ihren 19000 Filialen im zweiten Geschäftsquartal mit weltweit 2,8 Milliarden Euro einen Rekordumsatz gemacht und um elf Prozent zugelegt. Aber in Europa stagniert das Geschäft.